Skip to main content

Kartuschenpresse verwenden: In 5 Schritten (Anleitung)

Es gibt viele verschiedene Anwendungen für Kartuschenpistolen. Aber egal, wofür du sie verwendest, ob im Innen- oder Außenbereich: Das Verfugen mit Silikon ist eine der häufigsten Aufgaben.

Hier erfährst du, wie du deine Kartuschenpresse, die in diesem Fall auch Silikonpistole genannt wird, beim Verfugen wie ein Profi benutzt.

Hinweis: Wenn du eine Kartuschenpistole benutzt, solltest du immer Arbeitskleidung tragen und ein paar alte Lappen oder Küchenpapier in der Nähe haben, um eventuelle Unfälle sofort zu beseitigen.

Schritt #1: Drücken Sie die Silikonmasse gleichmäßig aus der Kartusche

Drücke dazu auf den Abzieher der Kartuschenpistole und halte die Pistole in einem 45-Grad-Winkel. Trage das Material mit ruhiger Hand über die gewünschte Länge auf – am besten ohne es abzusetzen.

Wenn du die Silikonnaht schmaler machen willst, kannst du die Breite kontrollieren, indem du die Pistole näher an den Untergrund hältst und eine Spitze mit kleinerem Durchmesser verwendest.

Schritt #2: Ziehe die Fuge ab

Verwende ein Werkzeug, um die Fuge zu glätten. Du kannst ein spezielles Glättwerkzeug oder einen Kunststoffspachtel verwenden. Wenn die Fuge schwer zu erreichen ist, kannst du auch deinen Finger benutzen. Das Einsprühen mit Wasser und Spülmittel hilft.

Schritt #3: Überflüssiges Silikon entfernen

Verwende ein feuchtes Küchenpapier mit Wasser und Spülmittel, um überschüssiges Silikon zu entfernen. Alternativ kannst du auch einen stumpfen Cutter verwenden, um die Silikonreste zu entfernen, und ihn dann abwischen.

Schritt #4: Nachbesserungen

Oft bleiben noch weitere Silikonreste zurück.

Kannst du nach dem Trocknen noch Silikonreste auf der Fuge sehen?

Wenn ja, verwende einen Silikonentferner, um sie loszuwerden.

Schritt #5: Kartusche aus der Silikonpistole entfernen

Wenn die Kartusche leer ist, musst du sie wegwerfen.

Nimm ansonsten die angebrochene Kartusche aus der Pistole und verschließe das Ende mit der Kappe. So wird verhindert, dass sie während der Lagerung austrocknet.

Arbeiten mit Kartuschenpresse üben:

  1. Du brauchst eine Testfläche: Breite ein paar alte Plastiktüten aus, auf denen du mit der Kartuschenpistole üben kannst.
  2. Wenn du die Kartusche einlegst, drückst du den Griff langsam zusammen: Mit dem Pistolengriff kontrollierst du, wie viel Fugenmasse herauskommt. Achte genau darauf, wie stark du drückst und wie schnell die Fugenmasse herauskommt.
  3. Übe, den Pistolengriffs richtig zu steuern: Teste, wie viel Druck oder Spannung du aufbauen musst, um einen gleichmäßigen Auftrag zu erreichen. Variiere auch den Abstand zum Untergrund. Probiere es aus, bis du ein gutes Gefühl für die Handhabung der Kartuschenpistole hast.
  4. Überprüfe, ob die Breite des Strangs so ist, wie du sie brauchst: Dazu kannst du einstellen, wie nah du die Kartuschenpistole an den Untergrund hältst. Wenn sie nicht ganz richtig ist, kannst du den Strang auch vorsichtig etwas breiter schneiden.

Unsere Empfehlung:

Wir empfehlen
KLRStec PROFESSIONAL
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Durchschnittliche Bewertung 0 bei insgesamt 0 Stimmen

Ähnliche Beiträge

21reviews

Ein Projekt von 21reviews